Die Aufgabe des Unfallchirurgen war es von jeher, verletzten Patienten den Wiedereinstieg in ihr Arbeitsleben zu ermöglichen. Das Berufsbild hat sich bis heute jedoch wesentlich erweitert. 

 

Der junge Mensch möchte neben seiner täglichen Arbeit auch in seiner Freizeit in hohem Maße aktiv sein und auch der ältere Mensch hat einen hohen Anspruch an sein Freizeitverhalten entwickelt. Die moderne Medizin hat konservative und, wenn unbedingt auch notwendig, operative  Behandlungsmöglichkeiten entwickelt, um diese Ziele so gut wie möglich zu erreichen. Das Credo vom schmerzarmen bis schmerzfreien aktiven Patienten gilt heute mehr denn je.

 

Liebe Patientinnen, liebe Patienten!

 

Wir bitten Sie bei Aufsuchen der Ordination eine FFP2-Maske selber mitzubringen und diese zu tragen. 

 

Die Termine sind so koordiniert, dass keine Wartezeiten entstehen sollten.